Schatzkiste

Auch dieses Jahr nahm die Elsa-Brändström-Schule wieder am Homberger Clobesmarkt teil. Mit viel Engagement wurden die selbsthergestellten Sachen verkauft:

Darunter selbsthergestellte Seife, Apfelgelee aus eigens hergestelltem Apfelsaft. Holzarbeiten wurden mit Herrn Busch im Arbeitslehreunterricht produziert. Karamell-Fudge, süße Kugeln und Schneemannteelichter, vergoldete Windlichtschalen, Teebäumchen aus Teebeuteln sollen die Weihnachtszeit versüßen und erhellen. Auch kleine Stricksöckchen als Schlüsselanhänger und Adventszeittütchen, selbstgegossene Kerzen und recycelte Kaffeetüten-Kerzenhalter trugen zu der richtigen Adventsstimmung bei. Für winterlichen Vogelbesuch garantieren die Futterglocken unserer Schülerinnen und Schüler. Fenster können mit Butterbrottütensternen, Fröbelsterne oder Bügelperlenschneeflocken geschmückt werden. Die selbstgemachte Bio-Knete und Freundschaftsbänder eignen sich als wunderbares Weihnachtsgeschenk.

Eltern, Schülerinnen und Schüler unterstützten tatkräftig die Lehrkräfte beim Verkauf.

 

 

Am Freitag war es endlich soweit: Der Weihnachtsbaum wurde von der SV aufgebaut und geschmückt! Viele fleißige Hände trugen dazu bei, dass nun die Cafeteria in festlich-adventlichem Glanz erstrahlt und zur vorweihnachtlichen Stimmung beiträgt. Vielen Dank an den SV-Lehrer Herrn Blum und den SV-Schülern für ihre tatkräftige Unterstützung!

 

„Hab‘ mein Wagen vollgeladen...“   …mit einigen Schülern der BO 2 ging es am vergangenen Donnerstag (6. Oktober) zu den Berufsinformationstagen von VW nach Baunatal. Hier wurden uns nach einem allgemeinen Einführungsvortrag die einzelnen Berufe der Ausbildungswerkstatt in einem Rundgang vorgestellt. Anschließend informierten wir uns ausführlich über die Lagerlogistik. Die VW-eigene Currywurst rundete einen informativen und interessanten Vormittag ab.

 

Am vergangenen Donnerstag, den 22.09.2016 wurde uns im Rahmen einer Feierstunde, im Haus des Handwerks in Wiesbaden, zum zweiten Mal nach 2013 das Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen verliehen.

Durch das Gütesiegel wurde unser vorbildliches, handlungsorientiertes, fächerübergreifendes und arbeitsweltbezogenes Konzept zur Berufsorientierung und die entsprechende Umsetzung gewürdigt.

 

https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/ausgezeichnete-konzepte-fuer-den-uebergang-schule-beruf

 

Die Herbsttage fanden in diesem Jahr schon am 19. Und 20. September statt. Am Montag sammelten und pflückten die Grund- und Mittelstufenklassen zusammen mit ihren Lehrern und Herrn Schlingmann (Rotary-Club Homberg) Äpfel in Holzhausen. Für eine Stärkung sorgte Frau Kräupel, indem sie das gesunde Frühstück auf die Apfelwiese brachte und wir dort picknicken konnten.

Am Dienstag konnten sich die Schüler in verschiedenen Gruppen einwählen.

Zur Auswahl standen Apfelsaft pressen, Backen und Kochen mit Äpfeln, Wandern im Herbstwald, Basteln mit Herbstmaterialien und die Herstellung von Windlichtern.

Es wurden über 300l Apfelsaft gepresst und Apfelgelee hergestellt, welche feste Bestandteile des gesunden Frühstücks sind. In den anderen Gruppen entstanden schöne Kunstwerke, Windlichter aus Weiden und Fotos mit herbstlichen Impressionen.

Der Rotary-Club unterstützt uns schon lange bei dieser schönen Aktion und beim gesunden Frühstück. Ein herzliches Dankeschön dafür.