Hier geht es zu Links der Berufsorientierung

Die Berufsorientierung an der Elsa-Brändström-Schule versteht sich als fortlaufender Prozess mit dem Ziel, den Übergang zwischen Schule und Beruf zu erleichtern. Während des Prozesses der Berufsorientierung sollen die Schüler ein möglichst realistisches Selbstbild erwerben, welches es ihnen ermöglicht eine kompetente Berufswahlentscheidung zu treffen. Neben der realistischen Selbsteinschätzung ist die Kenntnis über Inhalte und Anforderungen einzelner Berufsfelder und Berufe zwingend erforderlich, um reale berufliche Perspektiven zu erkennen. Nicht zuletzt benötigen die Schüler Anleitung und Übung bei der Umsetzung von getroffenen Berufswahlentscheidungen. Dieser Prozess wird durch die ständige Reflexion gemachter Erfahrungen begleitet.
Unterstützt wird der Prozess der Berufsorientierung durch ein internes und externes Netzwerk von am Berufswahlwahlprozess beteiligten Personen und Institutionen (siehe unten) und durch die regelmäßige Teilnahme der verantwortlichen Lehrkräfte an Fort- und Weiterbildungen.

Die inhaltliche Ausgestaltung der oben beschriebenen Berufsorientierung stellt sich wie folgt dar:

  • Bereits in der Grund- und Mittelstufe sollen Berufe und Arbeitswelt altersgemäß thematisiert werden
  • Der Schwerpunkt der Berufsorientierung liegt in der Berufsorientierungsstufe
  • Berufsorientierung im Rahmen des Arbeitslehreunterrichts:

- Praktisches Arbeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten
- Ermitteln von Interessen
- Bewerbungs- und Telefontraining
- Bewerbungsanschreiben
- Betriebserkundung
- Internetrecherche
- Berufberater

  • Betriebspraktika:
    - zweiwöchiges Betriebspraktikum
    - Dauerpraktika (Trimesterweise) 
  • Der gesamte Prozess wird durch den Berufswahlpass begleitet und dokumentiert.
  • Der Berufswahlpass wird in der Jahrgangsstufe 8 eingeführt

 

Externes Netzwerk der Elsa-Brändström-Schule

  • Eltern: Kooperation in Form von Absprachen, Fahrdienste, Berufswahlpass, Unterstützung bei der Aquise von Praktikumsplätzen
  • Betriebe / Kammern: Bereitstellung von Praktikumsplätzen, Zusammenarbeit mit den Lehrkräften im Bezug auf den Übergang Schule - Beruf
  • Freie Träger: Starthilfe Ausbildungsverbund, Jugendwerkstatt Felsberg e.V., Stiftung Beiserhaus
  • Schulen: Regelschulen, Förderschulen, Berufsschulen

 

Hier geht es zu Links der Berufsorientierung