Die Computerausstattung der Elsa-Brändstörm-Schule kann sich wirklich sehen lassen. Zwei frisch renovierte Multimediaräume sind mit jeweils 14 PC-Arbeitsplätzen ausgestattet. Dazu gibt es zwei Laserdrucker mit denen die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitsergebnisse ausdrucken können.

Der PC-Unterricht gestaltet sich an unserer Schule fächerübergreifend. Mit verschiedenen Lernprogrammen aus dem sprachlichen, naturwissenschaftlichen, mathematischen oder geografischen Bereich können die Jugendlichen ihren Wissensdurst auf spielerische Art und Weise stillen und selbstständig Übungsaufgaben lösen.

Viele Schülerinnen und Schüler nutzen den Computer und das Internet privat nur zum Chatten und Spielen. Im Unterricht sollen sie lernen, die Angebote und Möglichkeiten der neuen Medien sinnvoll und effizient zu nutzen.

Eine Bewerbung schreiben, im Internet nach Informationen recherchieren oder eine E-Mail an eine Behörde schicken – das sind grundlegende Kompetenzen, die den jungen Menschen im PC-Unterricht vermittelt werden sollen.

Die enorme Wichtigkeit dieser Qualifikationen wird nicht zuletzt dadurch deutlich, dass gute PC-Kenntnisse heutzutage in nahezu jeder Stellenanzeige von den Arbeitgebern gefordert werden.

 

 

 

 

 

 

Ein vom normalen PC-Unterricht losgelöstes Projekt bildet der Kurs „Comics mit dem PC“, der im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts stattfindet. Hier lernen die Jugendlichen Informationen in Form von Text-, Daten- und Bildmaterial zu beschaffen und so zu bearbeiten, dass eine Geschichte daraus entsteht. Somit wird neben der Arbeit am PC auch die Phantasie und das kreative Denken unterstützt und gefördert.